Mittwoch, 8. Februar 2017

Donnerstag, 5. Januar 2017

Nun ist es

schon gaaaanz schnell2017 geworden.

Das Weihnachtsfest haben die Kinder und Friederikes Freund bei uns verbracht, bzw. wir haben den heiligen Abend zusammen verbracht. 
Es war ein wunderschönes Weihnachtsfest, die Kinder kamen pünktlich, wir haben Raclette gemacht und unsere Johanna hat uns viele wunderschöne Sachen aus Bali mitgebracht.
Es war eins der schönsten Weihnachtsfeste, die ich erleben durfte. Dafür bin ich sehr dankbar!!!

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Unser

Balimädchen Johanna ist am Montagmittag gut & sicher wieder zu Hause angekommen. Und es hat sie gleich eine Erkältung erwischt. Kein Wunder bei einem Temperaturunterschied von guten 32° C.Ich bin sehr dankbar, dass sie gesund wieder hier ist!!!!
Am 24. kommen Friederike & Johanna zu uns, ich freue mich sehr.

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Meine

Startseite fürs neue Jahr in meinem bullet journal:
 Ich bin noch lange nicht damit fertig, hoffe bis zum 1.1. ist die Seite fertig! ;-)


Dienstag, 29. November 2016

Es geht mir

noch nicht wirklich gut, aber besser!!!
Ich bin in guten Händen.
Unsere Johanna, die immer noch das leben auf Bali geniesst, kommt nun in 3 Wochen zurück. 
Ich glaube, das wird ein kleiner Kulturschock für sie.
Ein Temperaturschock wird es auf jeden Fall, zur Zeit haben wir einen Temperaturunterschied von 36°C.
Wir freuen uns riesig, wenn sie wieder hier ist und sie wird uns mega viel erzählen können, das lassen ihre Bilder, die sie uns schickt, erahnen. Sie rutscht mal eben einen Wasserfall herunter, taucht, futtert das scharfe Essen der Balinesen, lernt die Sprache ( Pflicht von der Uni aus). Leider erlebte sie auch ein Erdbeben dort, zum großen Glück gab es nur Verletzte und Gebäudeschäden.
Ich werde mega erleichtert sein, wenn ich sie wieder in die Arme nehmen kann!!!

Montag, 10. Oktober 2016

schlecht,

sehr schlecht aufgestanden, mit schweren Gliedern, starken Gelenkschmerzen, Übelkeit und dem starken Drang, nicht aufstehen zu wollen.
Viel Hoffnung in die um kurz vor 12:00 Uhr anstehende Ergotherapie gelegt.
Kurz vorm duschen festgestellt, dass die Katze Paula einen blutigen Harnwegsinfekt hat. TA angerufen und ihn gebeten, noch 5 Minuten länger auf zu lassen, bis Maela dort eintrifft, er macht um 10:00 Uhr wieder zu, weil er um 17:00 Uhr schon wieder öffnet.Kann ihn auch überreden, dass wir mit der alten Katze nicht in die Praxis müssen und ich als Krankenschwester die richtige Diagnose und das Fieber der Katze einschätzen kann.
Alles läuft problemlos, Maela flitzt los, wir haben sogar Bargeld im Haus, Montagsmorgen sehr selten, anders kann man beim TA aber nicht bezahlen.
Ich, mittlerweile wollen die Tränen kommen, bin innen angespannt wie ein Ballon kurz vorm platzen, so stark hatte ich das schon lange nicht mehr.
Endlich ist der Psychiater auch aus dem Urlaub zurück und ich bitte telefonisch, um einen Rückruf, wie mit ihm vereinbart, um ihm mit zu teilen, dass ich das Antidepressivum doch wieder erhöhen muss. Das Mädchen dort ist sehr nett, bittet mich aber, da Quartalsanfang, in die Praxis zu kommen, bzw. ich muss in die Praxis, wo auch viele Menschen sind und ich lange warten muss.
Habe das gefühl nicht mehr zu können.
ABER.......
ich gehe jetzt in die Küche und werde in GANZ LEISER Umgebeung noch etwas malen, bevor es losgeht.

Dienstag, 27. September 2016

Ich habe heute zum 1. Mal in meinem Leben Apfelmus selber gekocht. Die Vermieterin hat die Äpfel gesponsert, die Bäume hier sind voll! Und meine liebe Schwiemu hat mir die Zubereitung erklärt.
Dies sind kleine Geschmacksproben, die nun im Treppenhaus verteilt werden. Also, nicht einfach so, sondern vor die Wohnungstüren.
Dazu habe ich kleine Anhängerchen gebastelt und sie bemalt. Leider ist das handyfoto nicht gaaaanz so scharf, aber alles erkennbar!

Sonntag, 18. September 2016

Am

18.9.2008 haben Manuela & ich vor dem Standesamt in Münster geheiratet!
Danke für all Deine Liebe und all die Jahre!!!
Ich liebe Dich Manuela!!!


Freitag, 9. September 2016

Gestern haben Johanna

& ich 1 1/2 Stunden videotelefoniert. 
Danke an Mark Zuckerberg und fb. Es kostete uns nichts und tat gut.

Es war toll ihre Unterkunft zu sehen und von ihr viel Neues & Interessantes zu erfahren. Dort kreucht und fleucht ziemlich viel ungewohntes an kleinen Tierchen rum, aber Jojo macht das schon!!!
Und es soll unheimlich warm dort sein, nun klar, ist ja auch in Äquatornähe.
Und einfach mal ganz in Ruhe wichtiges & auch unwichtiges sich zu erzählen und das " Kindchen" zu sehen ist einfach Klasse!!!
Heute ist beachparty zum Kennenlernen, dort kommt dann auch der Prof von der Dortmunder FH, der das Austauschprogramm organisiert und betreut.
Dienstag geht dann die Uni los, Montag ist Feiertag, schon der 2. oder 3. innerhalb einer Woche. Balis Bevölkerung ist zu einem hohen Prozentsatz hinduistisch und die Hindus haben bekanntlich ja 1001 Götter, das durfte ich in Nepal erfahren.

Mark Zuckerberg, ich möchte dann gerne am Samstag wieder mit Johanna, auf Deine Kosten, viedeotelefonieren. Danke! ;-)

Donnerstag, 8. September 2016

Noch nachreichen

muss ich die Info, dass Jojo glücklich auf Bali gelandet ist.

Am Flughafen wurde sie abgeholt und schnell war sie im Studentendorf angekommen.
Der Flug war anstrengend, aber guter Service, bei Emirates Airlines gehört er einfach dazu.
Sie war wohl tierisch müde und wollte nur noch schnell duschen und ab ins Bett.

Gestern hat sie es chillig angehen lassen und blieb tagsüber am pool, wunderschöne Bilder erreichten uns. Abends sind sie dann wohl essen gegangen mit einigen Kommilitonen, und während sie im Restaurant aßen, kamen noch Andere dazu, sodass es eine nette Gesellschaft war.
Soweit wir wissen, ist am heutigen Donnerstag schon Exkursionstag von der Uni aus, die Vorlesungen beginnen wohl am Montag, am Freitagabend ist Kennenlernpartyveranstaltung angesagt.

Ich darf gar nicht drüber nachdenken, wie weit Johanna entfernt ist und die momentan 6 Stunden Zeitunterschied sind auch etwas schwierig, aber dank www und what's app ist ja eine direkte Kommunikation möglich und das ist natürlich einfach nur wunderbar!!!

Montag, 5. September 2016

So, nun ist

es soweit, Johanna fliegt heute Abend ab 21:30 nach Bali, mit Zwischenstopp in Dubai.
Gestern waren nochmal beide Mädels hier und so konnten wir Johanna verabschieden.


Sie wird in Denpasar landen, dort befindet sich der internationale Flughafen von Bali. Kurz vorher wird sie im Flugzeug den Äquator überfliegen und wenn alles gut klappt, landet sie morgen Nachmittag um 15:30 Uhr unserer Zeit, Ortszeit um 21:30 Uhr, dort.
Der Flughafen sieht schon abenteuerlich aus und ich werde tief durchatmen, wenn ich weiß, dass Johanna gut gelandet ist.
Wer einmal das Gefühl und den Gedanken haben will, 
" schluck......, 
örks, ....................
nun jaaaa"
der guckt hier und klickt mal das wikipediabild an.!

Montag, 29. August 2016

OmG, heute

vor 39 Jahren habe ich mein Staatsexamen bestanden und damit die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenschwester erlangt, sowie das Recht oder wie sich das nennt, mich mit Schwester anreden zu lassen.Oder so!
Wo ist die Zeit geblieben???
Nein, es fühlt sich doch ganz anders an!!!
Und total witzig finde ich, dass sich eine Freundin gemeldet hat, über fb, die mich gefunden hat, wir haben die 3 Jahre Ausbildung und das Examen zusammen geschafft und nun nehmen wir nach über 20 Jahren wieder Kontakt auf. Und zeitnah werden wir uns auch treffen. Und ich glaube, wir werden wieder so wie früher miteinander reden können. Darauf freue ich mich!!!

Sonntag, 28. August 2016

Gestern gabs

im Garten Familienkaffeetrinken.
Die lieben Kinderlein kamen, Friederike mit ihrem neuen Freund, den wir nun endlich kennen lernen durften. Ein lieber, intelligenter und humorvoller Mann! Wir hatten richtig viel Spaß zusammen! Friederike hat uns ihre Bachelorurkunde gezeigt. Die hat sie am Vortag in der Uni verliehen bekommen. Ebenso hat sie eine Auszeichnung für ihr soziales Engagement in der Flüchtlingsarbeit erhalten, davon wussten wir gar nichts und wir sind alle ganz stolz auf sie.
Friederikes Freund und Johanna haben ganz viele Bilder gemacht und kurze videoaufnahmen. Friederike war so warm und ihre feinen Schuhe so unbequem, da hat sie sie kurzerhand ausgezogen und auf dem video ist zu sehen, wie Friederike in einen akademischen Talar gekleidet ist und barfuss auf die Bühne kommt, um ihre Urkunde entgegen zu nehmen. Ihre Großmutter, meine Mutter, liebte es auch, immer barfuss zu gehen und trug selbst im Winter keine Strümpfe.
Wir haben viel gelacht, aber ein ganz klein wenig mulmig wurde mir schon, als Johanna Bilder von ihrer Unterkunft auf Bali zeigte. Das Kind darf nämlich ein Auslandssemester auf Bali absolvieren und freut sich schon riesig.
Kommenden Mittwoch kommt Johanna nochmal uns besuchen, dann heisst es bis Weihnachten Abschied nehmen, aber Johanna hat ihr high school Jahr in Amiland auch ganz prima gewuppt, da haben wir uns 1 Jahr nicht gesehen.